Gedenken zum Todeszeitpunkt nach 24 Jahren

Gedenken an Halim Dener zum 24. Todestag Hannover

24 Jahre nach der Tötung Halim Deners, in der Nacht vom 30. Juni 2018, versammelten sich am Steintorplatz in Hannovers Innenstadt, also an der Stelle der Tat, rund 80 Aktivist*innen und Unterstützer*innen, um an Halim zu gedenken.
Mit einer Schweigeminute, einer Licht-Projektion sowie niedergelegten Kerzen und Blumen wurde an den Jugendlichen gedacht. In Redebeiträgen wurde seine Geschichte in Erinnerung gerufen und die Forderung nach einem Ort des Gedenkens in Hannover bekräftigt.
Die Kundgebung ist der Auftakt der Halim-Dener-Aktionswochen, die am 13. Juli mit einer Demonstration vom Halim-Dener-Platz zum Steintorplatz enden werden (Demo-Beginn 17.00 Uhr).

Kommentare sind geschlossen.